Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

Benni Maier in Lauerstellung

Viererbob-WM in Altenberg startet am Samstag um 13.30 Uhr

Mit den Startnummern 14 und 16 nehmen Österreichs Bob-Piloten Benjamin Maier und Markus Treichl am Samstag den ersten Lauf zur Viererbob-Weltmeisterschaft in Altenberg in Angriff, der um 13.30 Uhr gestartet wird. Und das bereitet Nationaltrainer Wolfgang Stampfer einige Sorgen: „Wir hoffen, dass es ein fairer Bewerb bleibt und die Bahn gegen hinten raus nicht allzu sehr abbaut. Die niederen Startnummern haben aber sicher einen Vorteil.“ Im Training während der Woche herrschten zum Teil völlig chaotische Wetterbedingungen, vom Schneefall bis zu starkem Wind und Sonnenschein war alles dabei. Erstmals etwas härteres Eis und wettkampfähnliche Bedingungen gab’s erst am Freitag.

Maier zeigte im Training, dass er mit den Schnellsten mithalten kann. Jetzt hoffen alle, dass er mit Marco Rangl, Markus Sammer und Danut Moldovan auch einen Bombenstart hinlegen kann.

Markus Treichl startet gemeinsam mit Markus Glück, Sebastian Mitterer und Kristian Huber. Stampfer: „Alle vier sind sehr motiviert. Bedingt durch die Verletztengeschichte von Markus Treichl in diesem Winter, dürfen wir uns aber keine Wunderdinge erwarten. Wenn der Start klappt, können aber auch sie ein gutes Ergebnis erzielen.“ Viererbob-WM Altenberg: Samstag 13.30 Uhr – Lauf eins und zwei. Sonntag, 13 Uhr – Lauf drei und vier.

Foto: IBSF
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Stadionstraße 1/1.OG - Haus des Sports | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: