Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

Skeleton-Trio ist startbereit

Schweißtreibende Trainingseinheiten im Sommer gehören der Vergangenheit an. Ab sofort heißt es für Österreichs Skeletonis wieder, mit dem Kopf voran durch die Eisbahnen zu preschen. Der Auftakt zum BMW IBSF Weltcup steht am 24. November im kanadischen Whistler am Programm.

Für Österreich wird in Abwesenheit der nach ihrer Bandscheibenoperation im Aufbautraining befindlichen Janine Flock die 22-jährige Julia Erlacher an den Start gehen. Das Herrenduo bilden in Übersee Florian Auer und Alexander Schlintner.

Quasi als Warmup bestritten alle drei zuletzt ebenfalls in Whistler Rennen im Rahmen des Nordamerikacups. Erlacher landete bei den Damen auf Rang neun. Die beiden Burschen wiederum zeigten sich in toller Frühform: Auer holte den Sieg, Schlintner landete auf dem starken vierten Rang.

Skeleton-Nationaltrainer des heimischen Teams ist auch in diesem Winter der Kanadier Jeff Pain.

Foto: ÖBSV
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Eduard-Bodem-Gasse 6 / 3.OG | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: office@bobskeleton.at