Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

Skeleton-Nachwuchs zeigte auf

Österreichs Skeleton-Nachwuchs weilte am Wochenende beim Intercontinental Cup im kanadischen Whistler und legte dort eine Talentprobe ab. Von sich reden machte vor allem Alexander Schlintner, der im ersten Rennen hinter dem Russen Evgeniy Rukosuev und dem Amerikaner Andrew Blaser auf Rang drei raste. Noch einen Tick besser lief es im zweiten Rennen, in dem er sich nur Rukosuev geschlagen geben musste.

Erste Erfahrungen im harten Wettkampfumfeld sammelte auch Julia Erlacher, die sich im ersten Rennen auf Rang 18 klassierte. Im zweiten schaffte sie nicht mehr den Sprung unter die Top 20.

Foto: ÖBSV
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Stadionstraße 1/1.OG - Haus des Sports | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: