Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

Verband feiert seine Jubilare

Er war ein international erfolgreicher Bobpilot in den 1970er-Jahren und später ein erfolgreicher Trainer. Am heutigen 18. Mai feiert Werner Delle Karth seinen 80. Geburtstag.

Im Viererbewerb der Bob-Weltmeisterschaften 1973 in Lake Placid gewann Delle Karth Silber, ein Jahr später in St. Moritz Bronze. Im Viererbob-Bewerb bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck erreichte er Rang sechs. Bei der Eröffnungszeremonie im Berg-Isel-Stadion hatte er den Olympischen Eid gesprochen.

Nach der aktiven Laufbahn 1978 wechselte er ins Trainer-Geschäft, war zunächst von 1983 bis 1988 in Kanada tätig. Nach den Olympischen Spielen in Calgary kehrte er nach Österreich zurück. Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville gewann der von ihm betreute Viererbob mit Ingo Appelt, Gerhard Haidacher, Harald Winkler und Thomas Schroll die Goldmedaille.

Von 1999 bis zum Antritt seines Ruhestands 2010 war Delle Karth als Generalsekretär des Österreichischen Bob- und Skeletonverbandes tätig.

Auch Joachim Reiter ein 80er

Bereits am 25. März feierte Verbands-Vizepräsident Joachim Reiter (vulgo Jochen) aus dem Skeletonlager seinen 80er. Er ist nach wie vor als Bahntrainer, Jurymitglied und Mann für alle Reparaturen beim Österreichischen Bob- und Skeletonverband aktiv.

Fotos: IBSF, OEBSV
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Stadionstraße 1/1.OG - Haus des Sports | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: