Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

Locker zur WM in Altenberg

Mit den Zweierbewerben beginnt am Wochenende die Bob-Weltmeisterschaft in Altenberg. Und Österreichs Team strotzt nach den jüngsten Ergebnissen vor Selbstvertrauen.

Das gilt vor allem für Kati Beierl und Jennifer Onasanya, die zuletzt in Innsbruck den Sieg im Gesamtweltcup eingetütet haben. Altenberg zählt zwar nicht zu ihren Lieblingsbahnen, doch Beierl nimmt’s gelassen: „Auch Sigulda mag ich eigentlich nicht. Und trotzdem sind wir dort aufs Stockerl gefahren. Im Training hab ich mein Knie etwas geschont, hab vor allem auf die Linie geschaut. Im Rennen wollen wir angreifen.“

Benjamin Maier machte zuletzt vor allem im Viererbewerb von sich reden, fuhr aber auch im Zweier schon aufs Stockerl. Für Altenberg wagt er vorerst keine Prognosen: „Der Bewerb wird richtig schwer. Im Training hatten alle ihre Probleme, da die Bahn extrem glatt ist. Aber insgesamt liegt uns Altenberg sehr gut.“

Bob-WM Altenberg:
Zweier-Bob Damen: 5. Februar, 10.30 (Lauf 1+2), 6. Februar, 14.30 (Lauf 3+4)
Zweier-Bob Herren: 6. Februar, 10 (Lauf 1+2), 7. Februar, 14.30 (Lauf 3+4)

Foto: IBSF
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Stadionstraße 1/1.OG - Haus des Sports | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: