Österreichischer Bob- und Skeletonverband

Stadionstraße 1/1.OG
Haus des Sports
A-6020 Innsbruck

ENTTÄUSCHUNG FÜR FLORIAN AUER

Enttäuschend endete für Florian Auer der Start in den Skeleton-Weltcup. Beim ersten Rennen in Sigulda musste er sich mit Rang 14 begnügen.

„Ich bin überhaupt nicht zufrieden. Im ersten Lauf hab’ ich zwei Fehler drinnen gehabt. Dafür war die Zeit noch annähernd in Ordnung. Der Zweite Run war dann im oberen Teil deutlich besser, aber offenbar ist es mir nicht gelungen, den nötigen Zug für unten mitzunehmen. Am Schlitten habe ich mich eigentlich gut gefühlt. Deshalb bin ich selbst verwundert, dass ich nicht besser abschneiden konnte.“

Nach dem Rennen wurden die Läufe von Auer mit Nationaltrainer Walter Stern detailliert analysiert. „Eventuell müssen wir für nächste Woche am Kufen-Setup etwas ändern. Das erste Rennen muss ich jetzt abhaken und mich voll auf den zweiten Weltcubbewerb fokussieren“, sagte Auer.

Weltcup Sigulda, Männer: 1. M. Dukurs (Let) 1:40.44, 2. Keisinger (D), Gassner (D) +0.79, 4. T. Dukurs (Let) +0.93, 5. Weston (GBR) +1.00, … 14. Auer (Ö) +2.72.

Foto: IBSF
  • Erstellt am .
Österreichischer Bob- und Skeletonverband | Stadionstraße 1/1.OG - Haus des Sports | A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 676 70 111 21 - email: